celeste logo2
 

Image

Summary

Um die Autos zu schonen entschloss man sich mit einem Reisebus die 45 Km in den Nationalpark im Osten der Stadt zu machen. Wunderschöne Landschaft ideal zum Relaxen und Wandern.

Data
Zurückgelegte Strecke: 45 km
Einsatzdauer ca. 4h 30m
Fahrtdauer 1h30m
Durchschnittgeschwindigkeit: 30 kmh
Ziel- Koordinaten:
Kerij nationalpark N 47° 52.895 E 107° 23.741 Höhe 1626 m

Reisebericht

Entspannt stieg man in den Bus und fuhr nach Osten in eine hügelige und felsige Landschaft. Die Einheimischen sagen, die Gegend werde die Schweiz der Mongolei genannt.

Image

Bekannt sind die Felsformationen, welche einer grossen Schildkröte gleichen. Das Camp war sehr gemütlich eingerichtet. Jedes Zelt hatte in der Mitte einen Ofen. Er wurde am Abend und am Morgen eine halbe Stunde vor dem Aufstehen durch das Personal geheizt. Es war notwendig, da es am Abend doch noch recht kühl wurde.

ImageImage

Das Essen im schönen, grossen Mongolenzelt war einwandfrei. Die ganze Gruppe machte noch vor dem Mittagessen einen Spaziergang. Nach dem Essen konnten einige erstmals einen ausgedehnten Mittagsschlaf geniessen.

Beim Nachtessen stiess dann auch Robert Braunschweiger der Chef des Classiccarevent Clubs dazu, um den weiteren Fortgang der Fahrt zu präsentieren. Die Diskussion war recht emotionell. Am Schluss entschied man einen „Mentor“ aus der Gruppe zu delegieren, welcher morgen versucht, die unterschiedlichen Meinungen betreffend Führung des Trosses zusammenzuführen.

ImageImage

Technik / Probleme

Das Ersatzmaterial für den Ganghebel des Mercedes ist heute eingetroffen. Montiert wird es im Moment nicht, da man noch keine Zeit hat. Vorläufig wird mit der bewährten Reparatur gefahren.

ImageImage

Gesundheit

Relaxed, ohne den Druck des Durchkommens im Nacken.

Weitere Bilder

Link zur Bildergalerie

Zum Seitenanfang