celeste logo2
Summary

1 dscn5079h

2 p1010240h

 

 

Ein unruhiger Ruhetag

Alle wissen, mit einer ausreichenden Akklimatisation kann man bei einer Reise auf grosse Höhen die Höhenkrankheit am besten verhindern. Soviel zur Theorie !  Wegen den Einkaufsproblemen in Cochabamba sind wir jetzt gezwungen, das restliche Material zu besorgen und ausstehende Probleme zu lösen.  Langeweile kommt sicher nicht auf, aber schaffen wir das auch alles wirklich?

Data 9.11.2017
Heutiges Ziel, Route :      Erholen und Einkaufen in Oruro.

Tagesbeginn : 07:30   Gesamtfahrt, Track: 00 km
Einsatzdauer h : 08h:00m   Fahrtdauer Std: 0h:00m
Average Speed :  00 km/h   Treibstoff lt/100km:  00,0
Temperaturen °C :  min/max   08° / 28°
Wetter :     Schön, leichtes Gewölk
Sunrise / Sunset :     05:45 / 18:37
Höhen ü.M. von - bis / Camp    3750 müM
Koordinaten Camp:     17°58'17.00" S / 66°06'47.00" W
Ort :     Hotel Gran Sucre, Oruro
Crew Stimmung : von 1 - 10     7

 Nächstes Ziel, Route :  Fahrt nach Chile Lago Chungara - Parinacota

 Aktuelle «Live Position» und zurückgelegte Route


Reisebericht

Das Aufschneiden der zwei Schlösser an der Kiste könnte via das Hotel organisiert werden. Zuerst versuchte der Schlosser mit einem Hammer und Metallsäge, nachher wollte er den grossen Hammer einsetzen. Da wir nicht die ganze Kiste sondern nur das Schloss zerstören wollten, wurde mit einer elektrischen Schleifmaschine das Vorhängeschloss problemlos durchgetrennt. Kosten 7 Franken inklusive Trinkgeld und zwei neue Schlösser mit je 4 Schlüsseln.  Das Leben kann manchmal ganz einfach sein, wenn man weiss, wie.

3 dsc 0188m 4 dscn5074m

Heute Morgen fühlt man sich auf 3700 m erstaunlich gut, auch wenn einige einmal mehr lausig geschlafen haben. Der Sauerstoffgehalt im Blut entwickelt sich aber recht positiv. Nach dem einfachen Morgenessen im Gran Sucre Hotel, welches den Namen „Gran“ natürlich bei weitem  nicht verdient, müssen wir noch ein paar Probleme lösen, bevor wir in den „Outback“ fahren. Z.B Werkzeuge einkaufen für unsere Campeinrichtungen.

5 dscn5090m 6 dscn5087m

Zu Fuss gehen Jörg, Heinz und Arthur zu zwei, drei Shopping Center, welches sich aber zu besseren Tante Emma Laden entpuppen. Der vorgesehene Materialtransport mit dem Taxi war somit nicht notwendig.  Das noch fehlende Mineralwasser von rund 80 Liter bis zur nächsten Einkaufsmöglichkeit in 6 Tagen konnte erst am Mittag mit einem Bus vorgenommen werden. Das richtige Verpacken in den Fahrzeugen nehmen wir erst morgen vor. In diesem dunklen, staubigen Keller kann man nicht arbeiten.

7 dsc019p

Am Nachmittag ging es mit einem Bus zum Ausflug auf den Hausberg zu der riesigen Statue >Virgen Calendaria<, die Beschützerin der Stadt.
Hier wird auch eine Seilbahn gebaut, so kann man im nächsten Jahr da hinaufgondeln ...

8 p1010237m 9 dsc 5836m

Dort haben wir einen kleinen Drohnenversuch auf rund 4000m  Höhe durchführen wollen. Der sehr starke und böige Wind verunmöglichte allerdings den Grossversuch. Im Windschatten eines Gebäudes haben wir einen kurzen Schwebeversuch auf 5 Meter über Grund durchführen können. Die Freude der 'Jungs' war gross, dass die Drohne auf dieser Höhe noch stabil fliegt.

10 dsc 0197p

Gesundheit

Der Anstieg auf die 3700m wurde von allen recht gut gemeistert. Man ist einfach müde beim Herumsitzen und ist etwas antriebsschwach, aber niemand hat heute Kopfweh.

Der Blutdruck am Morgen ist bei einigen schon etwas „cheiben“ hoch, aber mit einem Medikamenten Eingriff warten wir noch. Die Messunterschiede (Genauigkeit) sind systembedingt sehr gross und wir lassen uns noch nicht ins Boxhorn jagen.

11 p1010239m 12 p1010247m

Auch der Ruhepuls ist bei allen etwas höher. Interessant ist das nur langsame Beruhigen, abfallen in der Nacht. Erst gegen Morgen kommt man gegen 60 Schläge / min.

Der Sauerstoff Gehalt stieg zwischen 5-10% gegen 90 % über die Nacht. Also der Akklamationsprozess läuft. Mit solchen Werten sollte man eigentlich meinen, dass eine Höhenkrankheit in dieser Phase nicht bevorsteht.

Mit bewusster Tiefenatmung kann man zusätzlich 5 % gutmachen. Dann wären wir fast wieder auf dem Niveau wie zu Hause. Bei körperlicher Anstrengung fällt der Sauerstoffgehalt allerdings wieder schnell. Da sind wir noch nicht bei den Leuten.

13 dscn5066m 14 dscn5067m

Oruro ist eine Stadt mit vielen Leuten, alles ist draussen und das Leben pulsiert bis Nachts um 11:00, am Morgen ist dafür schön Ruhe bis nach 9:00. Bekannt ist Oruro für seine grandiose Carnevals-Kultur mit vielen Musikbandas.

Rating:  7. Allerdings unter keinen grosse Anstrengungen  

Camp Koordinaten zur direkten Eingabe in Google Earth, kopieren, einfügen im Sichtfenster, Suche drücken:

17.9713889S,66.1130556W

 

 

Zum Seitenanfang