celeste logo2

 Summary

Crew 5800

Teambe 5785

 

 

TEAMBILDUNG

Auch die hohen Anforderungen an unsere Crew Mitglieder hat sie nicht abgeschreckt. Wir haben nun ein vollständiges Abenteurer-Team. Zum Stamm von Marcel, Werner und Jörg kommen Thuri Fischer aus Wohlen, Heinz Degen aus Buchberg und Wisi Buchegger aus Schöfflisdorf dazu

Data 14.08.2017
Heutiges Ziel, Route :      Crew Meeting in Regensberg

Tagesbeginn : 06:30   Gesamtfahrt, Track: 00 km
Einsatzdauer h : 3h:00m   Fahrtdauer Std: 0h:00m
Average Speed :  00 km/h   Treibstoff lt/100km:  00,0
Temperaturen °C :  min/max   10° / 20°  Nacht 6°
Wetter :     Schön, teilweise bewökt 
Sunrise / Sunset :     06:19 / 20:42 
Höhen ü.M. von - bis / Camp    450 - 600 müM / 600
Koordinaten Camp:     47°28.933 N / 8°26.171 O 
Ort :     Regensberg 
Crew Stimmung : von 1 - 10    8 voller Erwartungen 

 Nächstes Ziel, Route :    Fahrzeuge und Flüge bestellen

 


Reisebericht

Die Anforderungen an die Teilnehmer sind nicht von Ohne...

  • Freude an der Natur und am Autofahren im Gelände
  • Die Teamfähigkeit. Einander helfen, auch wenn man langsam müde wird ist notwendig und gefragt.
  • Gesundes Selbstvertrauen. Sich getrauen, etwas abseits der Route sich zu bewegen. Nicht verzweifeln, wenn etwas krumm läuft.
  • Einigermassen fit sein und keine akuten gesundheitliche Beschwerden haben. (Herz, Lunge, Kreislauf)
  • Bereit sein 4 Wochen spartanisch zu leben. (Pfadi)

Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb haben wir nun unsere Crew zusammen. Wir hatten im Vorfeld viele unserer Freunde und Bekannte angefragt, hatten aber auch viele Absagen bekommen. Umso happy'er sind wir nun mit unserem Team.

Teammeet 5784

Die Vorbereitungen nehmen nun Gestalt an und wir sind voll in der Planungsphase. Es gibt vieles zu besprechen und dazu gibt es eine riesige Checkliste:

Wer ist für was zuständig, To Do Liste, Flüge + Hotels, notwendige Papiere und Versicherungen, Fahrzeuge und Ausrüstung, Navigation und Karten, Routen, Gesundheit, Essen, Kommunikation, Notfall-Szenarien, Dokumentation und Homepage und noch vieles mehr.

Technik / Probleme

Petita Logo

 

Die Fahrzeuge müssen bestellt werden, Variante 1: Pickups 4x4 aus Chile, da fehlt aber die ganze Campingausrüstung und wir brauchen auch noch Zelte ...,
Variante 2: Nissan Patrol Stationwagen 4x4 TB42 oder TB45 mit grossen Benzinmotoren und viel Kraft, mit Bettpritsche im Innenraum und grossem Dachträger, die sind zwar in Bolivien und wir müssen damit auch noch über die Grenze, der Vorteil ist aber wir kennen die Wagen und den Anbieter PETITA Car Rentals   >    http://www.rentacarpetita.com/

 

Gesundheit

Die Teammitglieder werden nochmals auf ihre 'Höhentauglichkeit' überprüft.

Camp   47.4820,8.43600

Zum Seitenanfang